Kurz-URL dieser Seite: winfriedschule-fulda.de/pt24ki

Unser Referent: Hendrik Haverkamp (Plakat) ist Koordinator für Digitalität am Evangelisch Stiftischem Gymnasium Gütersloh und Lehrer für die Fächer Deutsch und Sport. Als Referent für die DAPF, die ZfA, für designed education u. a. liegt der Schwerpunkt seiner Fortbildungs- sowie Moderationstätigkeiten im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung unter den Bedingungen der Digitalität. Des Weiteren ist er Co-Leiter des VK:KIWA und Mitgründer von Fiete.ai. – Fortbildungsthemen: a) Zeitgemäße Prüfungskultur und b) Künstliche Intelligenz. – (Quelle: fobizz.com) – Links zum Kennenlernen:

Vorbereitung

Podcast(s) hören (Plakat)

Video(s) anschauen (Plakat)

Potenzial-Erkundung (Plakat)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hier 10 Anregungen zur eigenen Erkundung z.B. mit Chat-GPT (OpenAI), Gemini (Google) oder auch Bing/Copilot (Microsoft) – nachfolgend werden diese drei der Einfachheit halber als KI/Bot/Sprachmodell bezeichnet – bitte passt sie für eure Fächer und Interessen an:

  • Lasse dir bei der Unterrichtsvorbereitung helfen. Mithilfe präziser Prompts (Texteingaben) können ganze Einheiten, Stunden, Arbeitsaufträge (auch unter Vorgabe von Operatoren), aber auch Material wie z.B. Lückentexte, Lernspiele und Multiple Choice-Tests erzeugt werden.
  • Lasse den Bot Diskussionsfragen, Erörterungen, Beispiele, Analogien oder auch experimentelle Settings oder Code generieren.
  • Interagiere mit der KI. Der Bot kann dabei verschiedene Rollen und Perspektiven übernehmen (z.B. historische Persönlichkeiten, Zeit-/Augenzeugen, Wissenschaftler) und auch mit einkopierten Textquellen spezialisiert werden.
  • Nutze den Bot, um Lösungsansätze für komplexe Fragen zielgruppenbezogen und differenziert sichten, sortieren und/oder erklären zu lassen, z.B.: „Erkläre das Konzept ‘Imperialismus’ auf dem Niveau der 12. Klasse.“
  • Benutze das Sprachmodell, um die Grammatik, den Stil und die Rechtschreibung von Texten zu verbessern. Insbesondere für den (Fremd)sprachenunterricht ist das bereichernd (vgl. Überblick bei unterrichten.digital)!
  • Wandle Texte in andere Formate um (z.B. ein Gedicht/einen Aufsatz in eine Geschichte/Oper, einen Shanty oder ein Kinderlied). Auch die Erstellung von Textvarianten für verschiedene Leistungsniveaus ist möglich.
  • Lasse SchülerInnen von der KI Verbesserungsvorschläge zu Lernprodukten einholen und einarbeiten. Diese Vorschläge könnten auch mit Hilfe Deines Erwartungshorizonts geprüft werden. 
  • Nutze den Bot für binnendifferenzierende Aufgabenstellungen, auch mit verschiedenen Operatoren. – Erweiterung: Lasse ihn als Tutor/Coach fungieren – auch im Klassenraum, wenn differenzierte, zusätzliche Hilfe bei schwierigen Aufgabenstellungen oder auch Lernproblemen benötigt wird.
  • Lasse dich bei Organisations- und Verwaltungsarbeiten unterstützen, z.B. durch Rohfassungen für Elternbriefe, Förderpläne oder Empfehlungsschreiben.
  • Hier noch einige Prompts, die (nicht nur) für SchülerInnen wertvoll sein können: https://astridbruggemann.com/chatgpt-die-besten-prompts-fuer-schuelerinnen/

Verwendete Quellen:

Werkzeuge einsammeln (Plakat)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 19./20. Februar werden euch zwei Mails an die schule.hessen.de-Adresse zugestellt, mit deren Hilfe ihr Eure Testlizenzen für die PT-Werkzeuge aktiviert:

  • Werkzeug 1: fobizz-Werkzeuge inkl. KI-Tools. Der Zugriff auf dieses Paket läuft für 4 Wochen, wer schon ein Konto hat, kann die Test-Lizenz damit verknüpfen.
  • Werkzeug 2: fiete.ai – diese Lizenz ist nicht zeitlich, sondern quantitativ (Abfrage-Credits) beschränkt, reicht aber auch für einige Wochen “Schnuppern”.

Es wäre prima, wenn ihr neben der Aktivierung erste Versuche mit den Werkzeugen unternehmt, z.B. entlang der Erprobungsempfehlungen der letzten Woche. – Tipp: KI-Promptlabor!

Nach Ablauf des Test-Zeitraums können interessierte KollegInnen mit einer Jahreslizenz zu einem der beiden Werkzeuge ausgestattet werden!

Last Minute-Angebot (Plakat)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, falls ihr bisher noch nicht dazu gekommen seid, hier eine “Last Minute”-Auswahl aus dem obenstehenden Angebot:

Etwas breiter und nicht nur praxisorientiert: Vortrag von Nina Galla beim 37C3 im Dezember 2023 (Video, 50 Minuten).

Durchführung